Sie sind hier: geldanlage-anbieter.de > News
Mittwoch, den 23. August 2017

Neuer Rettungsplan für Solarworld – Schuldenschnitt geplant

27.06.2013 - Neuer Rettungsplan für Solarworld – Schuldenschnitt geplant

Neuer Rettungsplan für Solarworld – Schuldenschnitt geplant

Der Solarmodul-Hersteller Solarworld hat nach einem Bericht auf „test.de“ einen neuen Rettungsplan erarbeitet und lädt die Inhaber von Anleihen des Unternehmens am 8. und 9. Juli zu zwei Gläubigerversammlungen ein. Dort soll über den Plan abgestimmt werden, den Gläubigern im Tausch gegen ihre Anleihen neue Aktien zu geben. Mit diesem Tausch würden die Anleihen-Inhaber auf ca. 55% ihrer Forderungen verzichten, was einem Schuldenschnitt gleichkäme, hieß es weiter.

Die Schulden wären auch nach dem Schuldenschnitt noch sehr hoch

Auch wenn sowohl die Anleihe-Gläubiger als auch die Aktieninhaber dem Schuldenschnitt zustimmen, lägen die Schulden laut dem Bericht immer noch bei 430 Millionen Euro. Laut einem Gutachten der Wirt­schafts­prüfungsgesellschaft Pricewatehouse Coo­pers (PwC) liegt der Unternehmenswert jedoch nur noch zwischen 495 und 610 Millionen Euro. Somit blieben letztlich nur 65 bis 180 Millionen Euro übrig, wird berichtet.

Was Anleger nun tun können

In dem Bericht auf „test.de“ empfiehlt der Berliner Rechts­anwalts Marc Liebscher, eventuell die eigenen Anleihen noch vor den Gläubigerversammlungen zu kündigen. Irgendwann könne es nämlich passieren, dass Solarworld die Anleihen selbst als unkündbar einstufe. Sollte dann eine Kündigung gewünscht werden, müsse diese vor Gericht erstritten werden. Ferner wird darauf eingegangen, möglichst nur zu klagen, wenn die eigene Rechtsschutzversicherung die Kosten dafür trägt, weil sonst die Anwaltskosten letztlich höher liegen könnten als die eigene Einlage. Es dürfte in den nächsten Wochen also sehr spannend werden, zu sehen, wie sich die Sanierung von Solarworld vollzieht und wie die Anleger auf das geplante Vorgehen reagieren.


Bild © M. Schuppich - Fotolia.com

Anzeigen




Geldanlage-Ratgeber


Fordern Sie unseren kostenlosen Geldanlage
-Ratgeber mit zahlreichen Tipps zur Geldanlage an und bleiben Sie monatlich mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Anmelden
Abmelden
abonnieren!