Sie sind hier: geldanlage-anbieter.de > Geldanlage > Tagesgeld
Donnerstag, den 30. Juni 2016

Tagesgeldkonto und Tagesgeldzinsen im Vergleich

Die attraktivsten Tagesgeld-Angebote im unabhängigen Vergleich


Anlagebetrag: Anlagedauer:
  Anbieter / Produkt Tests Zinssatz Zinsertrag Einlagen-
sicherung
 
1. Tagesgeld 1,15% 9,58 € 100% zum Anbieter
2. Tagesgeld 1,00% 8,33 € 100% zum Anbieter
3. Extra-Konto 1,00% 8,33 € 100% zum Anbieter
4. Tagesgeld 1,00% 8,33 € 100% zum Anbieter
5. Tagesgeld 0,90% 7,50 € 100% zum Anbieter
6. Top Tagesgeld 0,80% 6,67 € 100% zum Anbieter
7. DKB-Cash 0,60% 5,00 € 100% zum Anbieter
8. Tagesgeld 0,50% 4,17 € 100% zum Anbieter
9. Online Tagesgeldkonto 0,50% 4,17 € 100% zum Anbieter
10. Tagesgeld 0,40% 3,33 € 100% zum Anbieter
11. Tagesgeld 0,30% 2,50 € 100% zum Anbieter
12. Tagesgeldkonto 0,30% 2,50 € 100% zum Anbieter
13. Tagesgeldkonto 0,25% 2,08 € 100% zum Anbieter
14. GEFA TagesGeld 0,25% 2,08 € 100% zum Anbieter
15. Top-Zinskonto 0,20% 1,67 € 100% zum Anbieter
Es gelten immer die Konditionen und die AGBs der Anbieter. Wir übernehmen keine Haftung oder Gewährleistung der hier dargestellten Daten.
Letzte Aktualisierung 28.06.2016


Tagesgeld Informationen



Das Tagesgeld ist eine Geldanlage, die sich heute einer enormen Beliebtheit erfreut, weil sie verschiedene Vorteile miteinander kombiniert und damit unter dem Strich ein wirklich überzeugendes Angebot zur Verfügung stellen kann. Neben einer zum Teil sehr attraktiven Rendite erhält man vor allem ein Höchstmaß an Flexibilität und braucht sich in vielen Fällen kaum Sorgen um die Sicherheit des angelegten Kapitals machen. Was genau das Tagesgeld so interessant macht, wird nun etwas näher erläutert. 

Ein Tagesgeldkonto lässt sich sehr flexibel handhaben
 
Wer sich dafür entscheidet, sein eigenes Kapital in Tagesgeld anzulegen, wird sehr schnell erkennen, welch große Flexibilität diese Form der Geldanlage zur Verfügung stellt. Man kann auf das Tagesgeld nämlich jederzeit zurückgreifen und somit auch kurzfristig auf veränderte Umstände reagieren. Dazu kommt, dass es auch zu jedem erdenklichen Zeitpunkt möglich ist, sein Tagesgeldkonto zu kündigen, wobei keinerlei Fristen einzuhalten sind. Da man vor allem bei den Angeboten der Direkt- banken sein Tagesgeld in im Normalfall verwaltet, hat man zudem auch außerhalb der Geschäfts- zeiten Zugriff auf sein Kapital und kann es jederzeit anderweitig nutzen, falls dies gewünscht ist.
 
Die Einlagensicherung bietet ein großes Maß an Sicherheit
 
Auch in punkto Sicherheit kann das Tagesgeld überzeugen, denn das angelegte Kapital fällt als Zinsanlage unter die gesetzliche Einlagensicherung, was bedeutet, dass bis zu einer Summe von 50.000 Euro 90% des Sparbetrags im Falle einer Insolvenz garantiert zurückgezahlt werden. Darüber hinaus sind viele deutsche Tagesgeld Anbieter auch noch Mitglieder in einem freiwilligen Einlagensicherungsfonds, der praktisch eine hundertprozentige Absicherung des eingesetzten Kapitals zur Verfügung stellt. Auf diesem Weg muss man sich also so gut wie keine Sorgen mehr um das eigene Geld machen.
 
Tagesgeld lockt oftmals mit einer sehr interessanten Rendite
 
Die Zinsen, die ein Tagesgeldkonto erwirtschaftet, sind zum Teil äußerst attraktiv und können beispielsweise problemlos mit den Festgeld Zinsen mithalten, wobei dort das Geld jedoch während des Anlagezeitraums nicht zur Verfügung steht. Als Neukunde bekommt man zudem oftmals besonders attraktive Konditionen, weil hier in vielen Fällen Sonderzinsen angeboten werden. Wer sich also für ein Tagesgeldkonto entscheidet, setzt auf eine moderne Geldanlage, die viele Vorteile bietet und sowohl für Kleinanleger, als auch größere Summen bestens geeignet ist.